Herausfordernde 12-Stunden-Drehs und selbst geschriebene Drehbücher

Herausfordernde 12-Stunden-Drehs und selbst geschriebene Drehbücher

30 Minuten
Podcast
Podcaster
Schauspieler Andreas Guenther nimmt uns mit ans Film-Set und liefert spannende Eindrücke aus Filmwelt und Schauspielalltag. Mit prominenten Gästen wie Bela B und Charly Hübner.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Zwei-Wochen-Drehs im Polizeiruf-Kommissariat sind für Andreas
Guenther immer Schwerstarbeit: Mit 60 Leuten am Set, die
durcheinander reden, 10-12 Stunden in stickigen Innenräumen,
unfassbar viel Text und medizinische Fachbegriffe, die gelernt
werden müssen. Er erzählt in dieser Folge, warum es aber auch die
witzigste Zeit mit den Schauspielern Anneke Kim Sarnau, Josef
Heynert, Lina Beckmann, mit dem großzügigen Regisseur Andreas
Herzog und dem ganzen Team ist. Um das zu verdeutlichen hat Andreas
kleine Mitschnitte von den Aufnahmen mitgebracht, dabei sind
lustige Versprecher und Schlürfpausen. Kristian Thees will von ihm
diesmal wissen: Hat Andreas schon mal ein Drehbuch geschrieben? Und
was ist jetzt der Unterschied zwischen einem Exposee und einem
Treatment? Da Andreas tatsächlich gerade nach einem guten Autoren
für eine Geschichte sucht, die ihm sehr am Herzen liegt, dürfen wir
gespannt sein.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: