Jürgen Kalwa: Der Stoff, aus dem die Helden sind

Jürgen Kalwa: Der Stoff, aus dem die Helden sind

50 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Wimbledon ist vorbei, wir erleben in den nächsten Wochen den
zweiten Teil der europäischen Sandplatzsaison sowie den Start des
nordamerikanischen Hardcourt-Swings. Zeit genug also, mal ein paar
andere Themen zu betrachten, die auf den ersten Blick vielleicht
gar nicht so viel mit Tennis zu tun haben. Aber nur auf den ersten
Blick. Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Chip &
Charge hier auf meinsportpodcast.de. Heute geht es um eine
Buchbesprechung. Es ist ein Buch über Sport, über die Geschichten
hinter den großen Geschichten, zwischendurch geht es um kleine
Besonderheiten, es geht aber auch um Institutionen wie die Baseball
Hall of Fame. Dazu gibt es Geschichten über Tennis. Ein Buch wie
gemacht für den Tennis-Fan im Allgemeinen und den Sportfan im
Besonderen. Während Wimbledon hatte Andreas die Gelegenheit, mit
dem Journalisten Jürgen Kalwa über sein neues Buch und die
Tennisgeschichten darin zu sprechen. Ich hoffe, euch gefällt dieses
Gespräch. Das Buch heißt "Der Stoff, aus dem die Helden sind" und
umfasst 33 Sportreportagen, Essays und Interviews. In verschiedenen
Oberkapiteln werden jeweils einige Kapitel zusammengefasst. Drei
Kapitel sind dabei dem Tennis gewidmet. Es geht um den Rücktritt
von Steffi Graf, den Aufstieg der Williams-Schwestern Serena und
Venus und um "psychologische Kriegsführung", hier am Fall von Andre
Agassi und Boris Becker erklärt. Das Buch ist im Arete-Verlag
erschienen.


Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld
verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere
dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen
Podcast-Hosting-Angeboten.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: