F1 22 Test

F1 22 Test

Aston René testet wieder
24 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen in der Formel 1, und auch
im Spiel gibt es welche. Zuerst fällt der Titel auf. Statt wie
erwartet F1 2022 heißt das Spiel nun F1 22. Doch diese Wandlung
kann bei einigen Dingen auch nicht weiterhelfen. F1 22 ist wie der
aktuelle Silberpfeil. Optisch ein Hammer, aber wegen dem Porpoising
hüpft das Spiel leider unangenehm durch die Gegend. Wir haben zwar
wieder eine tolle Optik und viele coole Features, leider gibt es
aber Änderungen die keinen Sinn ergeben. Was soll dieser F1 Life
Modus? Großkotzig zeigen was man hat ist jetzt also In? Genauso wie
das Kaufen von Markenartikeln als Shirt oder Sneaker für unsere
Figur nervt. Das sind alles offizielle Partner, also was soll das.
Durch solche Implementierungen werden die Vorteile leider
geschwächt. Für so etwas kann man einen Shopping-Simulator auf den
Markt bringen. Das Fahren an sich, ob in der Karriere oder in
Einzelmodi macht wieder viel Spaß. Auch Online hat alles gut
funktioniert. Abseits der Strecke ist leider wenig Atmosphäre. Das
gipfelt sich darin, dass eine Figur bei den Feierlichkeiten in der
Box einfach mehrfach in die Szenerie kopiert wird. Wusste gar
nicht, dass so viele Drillinge in der F1 arbeiten. Auch die
Supercars wirken deplatziert. Bei der F1 sollte man sich auf den
Rennsport konzentrieren. Die FIA hat das erkannt. Liebe Freunde von
EA, bitte besinnt euch auf das Rennfahren. Denn die Rennen an sich
machen Spaß, und werden Rennsportfreunde sicher zufrieden stellen.

Weitere Episoden

Foretales Test
18 Minuten
vor 1 Tag
The Last of Us Part I Test
26 Minuten
vor 1 Woche
Farthest Frontier Vorschau
14 Minuten
vor 2 Wochen
Two Point Campus Test
13 Minuten
vor 3 Wochen
Die Sims 4 Highschool-Jahre Test
9 Minuten
vor 3 Wochen
15
15
:
: