Dividenden als Beruhigungspille & Grund zum Feiern für die Börsenminute

Dividenden als Beruhigungspille & Grund zum Feiern für die Börsenminute

3 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten

Zum Abschluss der positiv gestimmten Börsenminute-Woche mitten im
Bärenmarkt hier noch zwei gute Nachrichten an alle verzweifelten
Anleger:  Zum einen ist dies die 300ste Folge der
Börsenminute. Ich würde mich daher übe ein bisschen Anerkennung
meiner Beiträge freuen, wenn ihr die Börsenminute mit Likes,
Bewertungen und einem Abo bedenkt, damit möglichst viele
Finanzinteressierte auf meine Podcasts Börsenminute und
GELDMEISTERIN aufmerksam werden. Die zweite erfreuliche Message
für Aktionäre kommt von den ertragreichen Unternehmen. Sie zeigen
sich gerade spendabel  mit satten Ausschüttungen, die über
die aktuell hohen Kursverluste hinwegtrösten könnten. Großzügig
sind allen voran  Immobilienaktien wie LEG, Finanztitel wie
Black Rock oder Bank of America, Konsum-Werte wie Unilever,
Wallmart, Home Depot, Reckitt Benckiser, Procter&Gamble,
 Gesundheitstitel wie Gerresheimer. Besonders großzügig, was
Dividenden betrifft ist auch die Deutsche und Österreichische
Post AG oder auch Versicherungen. Besonders super ist,  wenn
es sowohl Kursgewinne als auch Dividenden gibt wie beim
Impfstoffspezialisten Biontech, wo man sich über satte
Kursgewinne und im Juni über eine Sonderdividende von zwei Euro
je Stammaktie freuen darf. Ein Kursplus und hohe Dividenden
bieten etwa auch GlaxoSmithKline, McDonald´s, Coca Cola oder
Nestlé. In jedem Fall sind regelmäßige Dividendenzahlungen eine
gute Beruhigungspille bei starken Kurskorrekturen –
vorausgesetzt, die Unternehmen können sich solche teuren
Aktionärsgeschenke auch leisten und zahlen sie nicht aus der
Substanz. Und was hält UniCredit Bank AG-Aktien-Chefanalyst
Christian Stocker von Dividenden-starke
Aktien? Ausschüttungen würde zum Durchhalten animieren. Es
gäbe durchaus Autowerte, die ihre Stammaktionäre mit sieben
Prozent Dividende belohnen. Ich nehme an, er spielt auf BMW an.
Damit machen siche die Eigentümerfamilien und Stammaktionäre
natürlich auch selbst ein Geschenk. Schlecht ist nur, wenn die
ausbezahlten Gewinne dann womöglich zu wenig Cash in der Kasse
lassen für Investitionen in die Zukunft ... 


Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von
getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin,
Julia Kistner keine Haftung.


#Dividende #Ausschüttung #Aktien #Aktionäre #Rendite
#boersenminute #ChristianStocker
#UniCredit #ÖsterreichischePost #DeutschePost #Wallmart
#Home Depot #Reckitt Benckiser #Procter & Gamble #CocaCola
 #BlackRock #BankofAmerica #Konsum #Unilever #Gesundheit
#Versicherungen #Banken #Pharma #Immobilienaktien #LEG
#Nestlé #Kapitalmarkt #Kursgewinne #GlaxoSmithKline
#McDonald´s #Stammaktien


Foto: Pixabay

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Sparclub
Berlin
15
15
:
: