Kompensation auf ganzer Breite ist unvernünftig

Kompensation auf ganzer Breite ist unvernünftig

Wie mit einem kompletten Stopp der russischen Gaslieferungen marktwirtschaftlich umzugehen ist.
8 Minuten
Podcast
Podcaster
Das Morning Briefing von Gabor Steingart im Podcast

Beschreibung

vor 1 Monat
Laissez-faire oder Interventionismus: Wie soll der Staat
insbesondere in punkto Preisentwicklung reagieren, wenn Russland
den Gashahn kurzfristig komplett zudreht? Diese Frage steht im
Mittelpunkt der heutigen Ausgabe. Lars Feld und Justus Haucap
diskutieren über grundlegende Fragen, die dann beantwortet werden
müssen. Wie kommt Deutschland durch den nächsten Winter und wie ist
mit den wahrscheinlich massiven Preissteigerungen umzugehen? Wo
braucht es finanzielle Hilfen und wie weit darf
marktwirtschaftliche Vernunft gehen, wenn es um menschliche
Grundbedürfnisse geht? Es werden Möglichkeiten der Kompensation
erörtert, Rückgaben über die kalte Progression und letztlich auch
das Festhalten an der Schuldenbremse, wenn der Haushalt durch
weitere Hilfsgelder belastet werden müsste. Abschließend noch ein
Blick auf die “konzertierte Aktion”, zu der Bundeskanzler Olaf
Scholz eingeladen hat. Hinsichtlich der rekordhohen Inflation
sollen Arbeitgeber und Gewerkschaften gemeinsam Lösungen
erarbeiten, die eine Lohn-Preis-Spirale verhindern. Dazu eine
Prognose.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: