Mord vergisst man nicht: Blackout und Schuld(un)fähigkeit

Mord vergisst man nicht: Blackout und Schuld(un)fähigkeit

31 Minuten
Podcast
Podcaster
Woher kommt die Lust am Töten? Welche Fehler begehen Mörder:innen immer wieder? Und was hat das mit dem Tatort letzten Sonntag zu tun? True-Crime-Junkie Visa Vie und Tatort-Nerd Philipp Fleiter sprechen mit denen, die nah dran sind: Kommissar:innen, Kr...

Beschreibung

vor 1 Monat
Mord verjährt in Deutschland nicht. Doch vergessen, das man
gemordet hat? Dies behaupten erstaunlich viele Menschen, die auf
der Anklagebank sitzen. Wie man herausfindet, ob ein Blackout
wirklich stattgefunden hat und wie sich das "Vergessen" auf die
Schuldfähigkeit auswirken kann, darüber sprechen Visa Vie und
Philipp Fleiter in dieser Folge mit der Rechtspsychologin Renate
Volbert. Außerdem reden sie über der Polizeiruf 110 aus Magdeburg,
indem der Täter einen brutalen Mord gesteht, sich aber weder an die
Tat noch an sein Motiv erinnert. Weitere Links zum Thema
tatbezogene Amnesie:
https://www.haraldmerckelbach.nl/artikelen_duits/Tatbezogene_Amnesien.pdf
https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/psychische-gesundheitsst%C3%B6rungen/dissoziative-st%C3%B6rungen/dissoziative-amnesie
Und hier gehts zum Polizeiruf:
https://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/polizeiruf-110/sendung/black-box-100.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: