Wenn am Finanzmarkt David gegen Goliath kämpft

Wenn am Finanzmarkt David gegen Goliath kämpft

Ein Tag. Ein Thema. Der KURIER daily.
28 Minuten
Podcast
Podcaster
Der tägliche Nachrichtenpodcast des KURIER

Beschreibung

vor 1 Monat
Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung der
Bundesregierung: Alle Infos zur aktuellen Impfkampagne der
Bundesregierung findet ihr auf gemeinsamgeimpft.at Als im Vorjahr
eine Gruppe von Internet-Usern das Schicksal des
Computerspielhändlers Gamestop drehte, stand der Aktienmarkt auf
dem Kopf. Nie zuvor haben Kleinanleger große Hedgefonds derart in
Bedrängnis gebracht. Gamestop befand sich Anfang 2021 schon seit
längerer Zeit in unruhigem Fahrwasser. Der Konzern brauchte viel
Geld, das nicht vorhanden war, für ein neues Geschäftsmodell. Denn
ähnlich wie bei CDs werden auch Computerspiele kaum noch physisch
gekauft. Große Hedgefonds wollten die Gunst der Stunde nutzen und
haben darauf gewettet, dass die Aktie des Gaming-Händlers gänzlich
abstürzen würde.  Doch dann startete eine Reddit-Community
eine bis dato nie dagewesene Aktion. Zuhauf kauften Menschen, die
nie zuvor Aktien gehandelt haben, die günstigen Gamestop-Aktien, um
damit die Gewinnabsichten großer Hedgefonds zu vereiteln. 
Dieser Vorfall hat viele Schieflagen im Finanzsystem aufgezeigt,
die verdeutlichen, dass der Aktienmarkt dringend geändert werden
müsste. Im Gespräch mit dem Regisseur der zweiteiligen Dokuserie
"Gaming Wallstreet" Tobias Deml, wirft der KURIER einen Blick in
die Höhle namens Wallstreet und ihre Machenschaften, wie etwa Naked
Short Selling. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts,
Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung,
wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter
www.kurier.at/podcasts

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: