Marktbericht Do. 30.06.2022 - DAX fällt unter die 13.000 Punkte, Sorgen nehmen wieder zu

Marktbericht Do. 30.06.2022 - DAX fällt unter die 13.000 Punkte, Sorgen nehmen wieder zu

Marktbericht: DAX fällt unter die 13.000 Punkte, Sorgen nehmen wieder zu
16 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Der DAX gibt die 13.000 Punktemarke wieder ab und fällt -1,7 % auf
12.783 Punkte. Zwischenzeitlich sah es sogar noch schlimmer aus. Es
kommen mal wieder mehrere Faktoren zusammen: die Energiekrise
spitzt sich zu, die Notenbanken sprechen von länger hoher
Inflation, die Rezessionsangst verstärkt sich. Eine negative Wall
Street drückte zusätzlich. Auch positive Signale aus China, wo
Lockdowns gelockert werden, helfen kaum. Der ATX in Wien gab -2,4 %
ab auf 2.879 Punkte. Stärkste Gewinner im DAX waren Sartorius und
Siemens Healthineers mit jeweils +2,4 % und die Hannover Rück mit
+1,1 %. DAX-Verlierer waren E.ON mit -4,3 %, VW mit -5,2 % und
Schlusslicht RWE mit -5,3 %. Hören Sie Fondsberater Thomas
Timmermann von TimmInvest zur Lage im DAX, Robert Halver, Leiter
der Kapitalmarktanalyse der Baaderbank zur möglichen Rezession
durch die Notenbankpolitik, Aramea Chefvolkswirt Felix Herrmann zum
Ende des Kuschelmodus an den Börsen, Justin Meszaros von Divizend
zu hohen Dividendenrenditen und dem Beispiel Moller-Maersk und der
Leiter Investmentfonds Volker Grimm von der Umweltbank zum grünen
Anstrich vieler Fonds.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: