Vertrauen in der Pandemie - Judith Simon und Kai Kupferschmidt

Vertrauen in der Pandemie - Judith Simon und Kai Kupferschmidt

39 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat

Wir vertrauen Menschen. Und wir vertrauen Institutionen: der
Politik, den Medien oder dem Gesundheitssystem. Diese Dimension
von Vertrauen hat sich besonders in der Coronavirus-Pandemie
gezeigt. Philosophin Judith Simon und Wissenschaftsjournalist Kai
Kupferschmidt diskutieren in ihren jeweiligen Vorträgen, wie
relevant Vertrauen in dieser Zeit geworden ist.


Judith Simon ist Professorin für Ethik in der
Informationstechnologie an der Uni Hamburg. Ihr Vortrag heißt
"Vertrauen in der Pandemie –
Philosophische Erwägungen". Kai Kupferschmidt ist
Molekularbiologe und arbeitet als Wissenschaftsjournalist,
aktuell als Korrespondent des Magazins "Science". Sein Vortrag
heißt "Lessons learned: Infodemie und die Rolle der Medien".
Beide Vorträge wurden auf dem Symposium Infektionen und
Gesellschaft am 29. und 30. April 2022 gehalten. Veranstaltet
wurde das Symposium von der Akademie der Wissenschaften in
Hamburg.


**********


Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:


Wissenschaftsjournalist Kai Kupferschmidt: Der
Pandemie-Erklärer

Corona und Gefühle: Vertrauen und Misstrauen

Verschwörungsdenken und Fehlinformationen: Befördern sie die
Ausbreitung von Covid-19?



**********


Den Artikel zum Stück findet ihr hier.


**********


Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Instagram und
YouTube.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: