Gesetze gegen Abtreibung: Manche Länder sind strenger als die USA

Gesetze gegen Abtreibung: Manche Länder sind strenger als die USA

Einige US-Bundesstaaten verschärfen gerade die Gesetze gegen Schwangerschaftsabbrüche. Auch in Europa gibt es sehr restriktive Länder. Wir verschaffen euch einen Überblick.
18 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Einige US-Bundesstaaten verschärfen gerade die Gesetze gegen
Schwangerschaftsabbrüche. Auch in Europa gibt es sehr restriktive
Länder. Wir verschaffen euch einen Überblick. In den USA kommt es
in manchen Bundesstaaten zu schärferen Regeln, weil das Oberste
Gericht ein altes Urteil umgestossen hat; Roe v. Wade. Neu dürfen
die Bundesstaaten Abtreibungen verbieten. Andere Länder, auch in
Europa, sind gleich streng oder noch strenger. In Liechtenstein ist
ein Schwangerschaftsabbruch praktisch nur erlaubt, wenn das Leben
oder die Gesundheit der Schwangeren in Gefahr ist. Ähnlich in
Polen, wo es gerade kürzlich eine Verschärfung gab. Und in Malta,
wo eine schwangere Touristin in Lebensgefahr schwebte, weil sie
ihre Schwangerschaft nicht beenden durfte. Besonders restriktiv
sind die Gesetze in El Salvador. Dort kommt es immer wieder zu
Fällen, wo Frauen selbst nach einer Fehlgeburt ins Gefängnis
müssen. Eure Rückmeldungen zu dieser Folge und alle eure Anregungen
schickt ihr gerne hier: newsplus@srf.ch oder 076 320 10 37.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: