Putins deutsche Spezlwirtschaft - Wie die kritische Energie-Infrastruktur in Gefahr geriet

Putins deutsche Spezlwirtschaft - Wie die kritische Energie-Infrastruktur in Gefahr geriet

23 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Gerhard Schröder war nur die Spitze des Eisberges. Darunter gab es
viele Türöffner und Lobbyisten in Parteien, Wirtschaft und auch
Kultur, die dem russischen Autokraten Wladimir Putin halfen,
 Macht über die deutsche Energieversorgung zu gewinnen.
Susanne Betz hat ihre Recherche in Lubmin, Mecklenburg-Vorpommern,
begonnen, wo die Röhren von Nord Stream 1 und 2 anlanden, und wo
eine überaus geneigte SPD-Landesregierung das Projekt unterstützte.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: