Zweiter Aufguss: Kaffeesatz als Rohstoff

Zweiter Aufguss: Kaffeesatz als Rohstoff

»Unser Ziel ist, die Fettsäure aus Kaffeeöl zu isolieren und chemisch zu modifizieren, um sie für andere Produkte oder chemische Synthesen nutzbar zu machen.«
12 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Mehr als zwei Milliarden Tassen Kaffee werden weltweit jeden Tag
getrunken. Übrig bleibt der Kaffeesatz, der häufig in den Müll
wandert. Dabei kann der vermeintliche Abfall auf verschiedene Arten
wiederverwendet werden. Das Fraunhofer UMSICHT entwickelt eine
doppelte Verwertungsstrategie für industriellen Kaffeesatz. Dr.
Inna Bretz, Leiterin der Abteilung »Zirkuläre und Biobasierte
Kunststoffe« am Fraunhofer UMSICHT, verrät im Podcast, was daraus
alles entstehen kann. https://www.umsicht.fraunhofer.de/
https://www.umsicht.fraunhofer.de/de/projekte/inka-kaffeesatz-als-rohstoff.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: