Der Tod kam mit der Post – Der Bombenattentäter von Bremen und Eystrup

Der Tod kam mit der Post – Der Bombenattentäter von Bremen und Eystrup

37 Minuten

Beschreibung

vor 1 Woche
"Ihr Tod berührt mich am meisten, aber an den Namen kann ich mich
nicht mehr erinnern": Drei Briefbomben, zwei Tote und zwölf
Verletzte. 1951 verschickt der 22-jährige Erich von Halacz eine
Briefbombe an den Chefredakteur der Tageszeitung Bremer
Nachrichten, den Chef der Marmeladenfabrik Göbber in Eystrup und
einen Verdener Futtermittelfabrikanten. Zwei der Bomben explodieren
und töten den Chefredakteur und eine Angestellte der
Marmeladenfabrik. Zeugen beschreiben den Täter im Kamelhaarmantel
später als "Tango-Jüngling". Warum hat Erich von Halacz getötet?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

teyhtepu
Bremen
15
15
:
: