Selfcare - Warum Selbstfürsorge (auch) politisch ist

Selfcare - Warum Selbstfürsorge (auch) politisch ist

37 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Selfcare oder Selbstfürsorge ist längst eine
Milliarden-Industrie. Sportarten wie Yoga oder Fitness und die
dazu passenden Beauty-Produkte sollen uns helfen, ausgeglichener
zu werden und ganz bei uns selbst anzukommen. Diese
Kommerzialisierung hat nichts mehr mit dem Grundgedanken von
Selbstfürsorge zu tun. In dieser Episode "Eine Stunde Liebe"
besprechen wir mit der Moderatorin, Podcasterin, Künstlerin und
Influencerin Evelyn Weigert, warum Selfcare auch bedeuten kann,
bestimmte Menschen aus seinem Leben zu verbannen und beleuchten
vor allem auch die politischen Ursprünge dieses Themas.


**********


Ihr hört in dieser "Eine Stunde Liebe":


00:05:16 - Gespräch mit Evelyn Weigert über den Blick auf den
eigenen Körper und Selbstfürsorge


00:14:57 - Gespräch mit Benjamin Weber über die politische
Dimension von Selfcare


00:23:01 - Gespräch mit Evelyn Weigert über Freundschaften und
Selbstverantwortung


00:29:32 - Veranstaltungshinweis "Eine Stunde Liebe meets Fail In
Love Nights"L


00:31:10 - Liebestagebuch


**********


Quellen aus der Folge:


Alle Infos zu "Eine Stunde Liebe meets Fail In Love Nights"

Wissenschaftlicher Artikel: Die Black Panthers als
Gesundheits-Aktivist*innen

Podcast Episode von Nicole Schöndorfer zum Thema Selfcare



**********


Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:


Selfcare: Warum uns die Natur jetzt Kraft gibt

Selfcare: Wie wir wirklich auf uns achten

Selfcare: Warum Meditieren jetzt so gehypt wird



**********


Den Artikel zum Stück findet ihr hier.


**********


Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Instagram und
YouTube.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: