Émile Zola: «Die Muschelkur des Monsieur Chabre» (1/2)

Émile Zola: «Die Muschelkur des Monsieur Chabre» (1/2)

Monsieur Chabre wartet ungeduldig auf einen Stammhalter, der sich auch nach vier Ehejahren noch nicht einstellen will. Und das, obwohl seine Ehefrau Estelle bildhübsch und zudem blutjung ist. Auf Anraten des Hausarztes fährt das Ehepaar in ein Seebad ...
49 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 3 Monaten
Monsieur Chabre wartet ungeduldig auf einen Stammhalter, der sich
auch nach vier Ehejahren noch nicht einstellen will. Und das,
obwohl seine Ehefrau Estelle bildhübsch und zudem blutjung ist. Auf
Anraten des Hausarztes fährt das Ehepaar in ein Seebad an der
Atlantikküste. Neben Romanen wie «Nana», «Der Totschläger» oder
«Germinal» sind die Novellen und Erzählungen des grossen
französischen Naturalisten Émile Zola (1840-1902) fast in den
Hintergrund getreten. Dabei sind diese erzählerischen Kleinodien
hinreissend reizvoll: wildromantische Ecken Frankreichs leben da
auf, Personen unterschiedlichster Stände und Wesensart werden
feinsinnig durchleuchtet, charmante Begebenheiten ausgeplaudert und
menschliche Schicksale mit einer fesselnden Mischung aus Realismus
und Dramatik geschildert. 7 Erzählungen wurden mit verschiedenen
Schauspielern neu eingelesen und sind in den Sommermonaten im
«Lesungspodcast» zu hören. Sprecherin: Désirée Meiser – Regie:
Susanne Heising – Produktion: SRF 2012

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Katin
Freidorf
Gurtweil
Buxtehude
15
15
:
: