Aufnahmeschluss - Karl Popper

Aufnahmeschluss - Karl Popper

52 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Vor zwei Wochen beschäftigten wir uns mit Karl Popper. Das Leben
in einer offenen Gesellschaft! Klingt doch gut, nicht wahr? Was
sich jedoch darunter vorzustellen ist, und wie wir überhaupt
dorthin kommen, dazu hat Karl Popper eine Menge zu sagen gehabt.
Der Philosoph war so frech, sich zu erlauben, seine
nerdigen Überlegungen von Wissenschaft, einfach auf unsere
Politik und Gesellschaft anzuwenden. Nicht zuletzt kam er dabei
zu dem viel zitierten Ausspruch: „Lasst Ideen sterben, nicht
Menschen!“. Über diesen Satz und viele andere clevere Gedanken
vom Karl, geraten Micha und Jona heute erneut ins Philosophieren.
Ungeschnitten. Ohne Skript. Hier im Philosophie to go
Aufnahmeschluss!

Weitere Episoden

Buddha - Leben ist Leiden.
1 Stunde 13 Minuten
vor 1 Woche
Theodor W. Adorno - Kulturindustrie.
2 Stunden 23 Minuten
vor 4 Wochen
Karl Popper
1 Stunde 40 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: