Die Wahrheit über den 6. Januar 2021

Die Wahrheit über den 6. Januar 2021

31 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
„Heute Abend sage ich dies zu meinen republikanischen Kollegen, die
das Unhaltbare verteidigen: Es wird ein Tag kommen, an dem Donald
Trump weg ist, aber Ihre Schande wird bleiben!“ Mit diesen
mahnenden Worten leitete die Co-Vorsitzende des
Untersuchungsausschusses zum 6. Januar die Präsentation dessen ein,
was sie und ihre Kollegen in monatelanger Arbeit über jenen
dramatischen Tag im Herzen der US-Hauptstadt zusammengetragen
haben. Es geht um die politische Aufarbeitung dieses Tages. Zu
bester Sendezeit, auf den meisten großen TV-Sendern landesweit, in
teilweise ganz neuen Facetten.  

Demzufolge geben die Abgeordneten eindeutig dem ehemaligen
Präsidenten die Schuld für den Angriff auf das Kapitol. Anhand von
Interviews mit Trumps Familienmitgliedern und seinem inneren Kreis,
mit Hilfe von nie zuvor gesehenen Aufnahmen der Demonstranten, die
die Kongresshallen stürmen, sowie Live-Aussagen von Augenzeugen,
will das Komitee diesen Vorwurf beweisen. Trump habe die Gewalt
provoziert, vor allem durch das Verbreiten der Lüge, dass die
Präsidentschaftswahl 2020 „gestohlen“ worden sei. Er habe dann
nicht nur dabei die Ratschläge seiner Berater ignoriert, sondern
auch versäumt, die sich entfesselnde Gewalt auf dem Kapitolshügel
effektiv einzudämmen. Doch wie nimmt die amerikanische
Öffentlichkeit diese Berichte auf? Und zudem: Wird das Trump-Wähler
wie unsere Väter beeinflussen?


Links:
PBS NewsHour,  (Short Video) New Footage of Capitol Attack.
June 10, 2022

Wall Street Journal, Full Jan. 6 Committee Hearing,  June 9,
2022

PBS NewsHour, Excerpt, Bill Barr, Ivanka Trump say there was no
voter fraud, June 10, 2022



Credits:
Theme Music:  Reha Omayer, Hamburg


Find us on:Facebook: AmerikaUebersetzt
Twitter: @AUbersetzt


Contact us:amerikauebersetzt@gmail.com

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: