23-Jähriger in Düsseldorf getötet / Schlechte E-Auto-Ladesäulen-Lage in NRW

23-Jähriger in Düsseldorf getötet / Schlechte E-Auto-Ladesäulen-Lage in NRW

NRW hinkt bei E-Auto-Ladesäulen hinterher - was muss sich tun?
19 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Nach dem gewaltsamen Tod eines 23jährigen Mannes aus Bayern sitzt
ein 55-Jähriger nun in Untersuchungshaft. Der Mann ohne festen
Wohnsitz soll sein Opfer am Rande der Altstadt in der Nacht von
Freitag auf Samstag erschlagen haben. Die Hintergründe der Tat
liegen noch weitestgehend im Dunkeln. Bis 2030 sollen in
Deutschland 15 Millionen E-Autos auf der Straße unterwegs sein –
das sind knapp 30 Mal mehr als heute. Die müssen alle geladen
werden – und was das angeht hinkt Deutschland ordentlich hinterher.
Wie die Lage in NRW ist, hört ihr in dieser Folge.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: