Heilung von Herzrhythmusstörungen

Heilung von Herzrhythmusstörungen

12 Minuten
Podcast
Podcaster
Yoga-Spirit, Meditation, Soul-Retreats: von Nicole Roewers und Florian Heinzmann

Beschreibung

vor 2 Monaten

Dass Yoga heilt, wissen wir schon lange. Und doch ist es immer
wunderbar, wenn es geschieht und man es auch noch live erleben
darf. Unser Yoga-Retreat mit Shakti und Maheshvara auf Korfu war
begleitet von allen möglichen guten Umständen: herrliches Wetter,
toller Blick aufs Mittelmeer, herrliches Essen, wunderbare
Menschen. Jeden Morgen trafen wir uns am Meer zur Meditation und
zum Pranayama und gingen danach im Meer schwimmen. Danach war
Yogastunde. Noch eine Yogastunde am Nachmittag und abends singen
wir Mantras singen oder schrieben Haiku-Gedichte. Bereits am
zweiten Tag kam Gabi zu mir und erzählte mir von ihren
Herzrhythmus-Störungen. 9000 Extrasystolen am Tag. Dass diese bei
ihr zu Panikattacken und Depressivität geführt hatten. Ob das,
was wir machen, denn da helfen könne. Es fühle sich jedenfalls
gut an, tief zu atmen und den Herzraum zu dehnen. Mach einfach
mal weiter, sagte ich ihr, und warte ab, was passiert. Es könnte
dir helfen, die Herzrhythmusstörungen zu reduzieren. Ok, sagte
Gabi, ich bin sehr gespannt.


Bereits am vierten Tag, sagte sie zu mir, dass die Beschwerden so
gut wie weg seien: Noch 2-3 Extrasystolen am Tag. So etwas habe
sie schon seit Jahren nicht mehr erlebt, sagte sie und lächelte
über das ganze Gesicht. Und so gut habe sie sich seit Jahren
nicht gefühlt. Sie habe das niemals für möglich gehalten. Am Ende
des Retreats war sie so begeistert, dass sie unbedingt mit Yoga
weitermachen wolle. Sie erklärte sich gerne bereit, ein kleines
Interview für unsere Yoga-Therapie-Podcast aufzunehmen, damit
auch andere Menschen, die unter Herzrhythmusstörungen leiden,
motiviert werden, mit Yoga, Atmung und Meditation zu beginnen.
Das Interview mit Gabi und Shakti findest du hier. Shakti ist in
der Yoga Therapie Ausbildung unsere sehr geschätzte Lehrerin und
Expertin für Hormon Yoga. Bitte gerne weiterleiten an Betroffene
und Interessierte. 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: