69_Verhütung nach der Geburt

69_Verhütung nach der Geburt

Welche Methoden gibt es in der Stillzeit?
57 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
In Folge 63 haben Andrea und Jette über Sex nach der Geburt
gesprochen. Passend dazu dreht sich in dieser Folge alles um das
Thema Verhütung. Denn kein Sex ist ja auch keine Lösung! So wie
Sunny, entscheiden sich immer mehr Frauen, dass die Pille nach der
ersten Schwangerschaft nicht wieder auf den Nachttisch kommt.
Welche hormonellen und nicht-hormonellen Methoden es gibt, erklärt
uns Dr. Mirjam Wagner. Sie ist Fachärztin für Frauenheilkunde und
Geburtshilfe und ihr Statement ist: "Man kann auch ganz ohne
Hormone sicher verhüten!" Eine große Rolle spielt dabei die
Eigenverantwortung. Das bedeutet auch, dass man sich informieren
und aufklären lässt und dann seinen persönlichen Weg zusammen mit
dem Partner findet. Mirjam benennt im Interview viele verschiedene
Verhütungsmethode, die in der Stillzeit möglich sind. Von der
Still-Pille über Diaphragma bis zum Kondom ist alles dabei. Zudem
erklärt sie die Bedeutung vom Pearl-Index und was die LAM-Methode
ist. Und auch warum ein Kondometer sehr wichtig sein kann.
Schließlich reden Sunny und Andrea auch über NFP mit Mirjam. Die
Natürliche Familienplanung (mit Sensiplan) wird immer bekannter und
trägt enorm dazu bei, dass Frauen wieder verstärkt auf ihren Zyklus
und deren Zeichen achten - was tatsächlich auch für die Planung des
Familien- und Berufsalltags sehr wertvoll sein kann. Am Ende sollte
jede Frau mit ihrem Partner schauen, wo mit sie sich wohl fühlen
und welche Anwendung ihnen gefällt. Zudem ist der Kostenfaktor und
ein weiterer Kinderwunsch auch zu beachten. Aus diesem Grund bietet
Mirjam auch ihre Online-Sprechstunde an und nimmt sich ausreichend
Zeit für die Paare, um alle Fragen ausführlich und ganzheitlich zu
beantworten. Mirjams Kontaktdaten sind in den Shownotes.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: