#44: Wie aus Octavian Augustus wurde, oder: The King of Familiy Drama

#44: Wie aus Octavian Augustus wurde, oder: The King of Familiy Drama

53 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 5 Monaten

Unser heutiges Thema behandelt Augustus (63 v. Chr. - 14 n. Chr.)
auf seinem nicht friktionsfreien Weg von Gaius Octavius dem
Jüngeren zum ersten römischen Kaiser. Bei all dem politischen und
kriegerischen Geplänkel kommt aber auch sein Privatleben nicht zu
kurz - inkl. dreier Ehefrauen, einer oft verheirateten Tochter
und Schwiegervater/Schwager Marcus Antonius. Aber irgendwie sind
die Verwandtschaftsverhältnisse in der iulisch-claudischen
Dynastie sowieso dazu geeignet, jeden Studierenden der
Altertumswissenschaften in den Wahnsinn zu treiben... .


Statue des Augustus aus der Villa der Livia von der Via Labicana,
heute Rom, Museo Nazionale, Palazzo Massimo (Foto: A. Schneider
2011)


Literaturtipps: *Augustus, Res gestae. Tatenbericht.
Lateinisch/Griechisch/Deutsch, Übers., komm. und hrsg. v. M.
Giebel, Reclams Universal-Bibliothek 9773 (Stuttgart 2007)


*E. Baltrusch - Ch. Wendt (Hrsg.), Der Erste. Augustus und der
Beginn einer neuen Epoche, Zaberns Bildbände zur Archäologie
(Darmstadt 2016)


*P. Zanker, Augustus und die Macht der Bilder, 4. Auflage
(München 2003)


Vielen Dank an Sueton (70-122 n. Chr.) für die Überlieferung der
letzten Worte von Augustus (wie er das wohl gemacht hat?)!


Hochgeladen am 13.06.2022.
Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: