In Kenia nannten sie mich Affe | Die Ethnologin Heike Behrend im Gespräch mit Carsten Tesch

In Kenia nannten sie mich Affe | Die Ethnologin Heike Behrend im Gespräch mit Carsten Tesch

Um 1980 begann Heike Behrend in den Tugenbergen in Nordkenia ethnografisch zu arbeiten. Die Erkenntnis, dass die Menschen dort nicht nur Gegenstand der Forschung, sondern selbst Subjekte sind, war für Behrend prägend.
24 Minuten
Podcast
Podcaster
MDR KULTUR spricht wöchentlich mit Experten ihres jeweiligen Fachs über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Um 1980 begann Heike Behrend in den Tugenbergen in Nordkenia
ethnografisch zu arbeiten. Die Erkenntnis, dass die Menschen dort
nicht nur Gegenstand der Forschung, sondern selbst Subjekte sind,
war für Behrend prägend.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: