Plastic Fischer: Der Top Innovator 2022 rettet Flüsse und Ozeane

Plastic Fischer: Der Top Innovator 2022 rettet Flüsse und Ozeane

59 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten

Gründer und CEO Karsten Hirsch: “Wenn 80 Prozent
des Plastiks in den Ozeanen aus etwa 1.000 Flüssen angeschwemmt
wird, weshalb reinigt denn keine Firma in der Welt die Flüsse?”
Das war der Beginn der Mission von Plastic Fischer. Als erstes
Unternehmen widmen sie sich 2019 der Plastikbefreiung
von Flüssen. Quasi Übernacht entwickelt das deutsche
Start-up dafür die LLL-Technologie
TrashBoom, eine vor Ort entwickelte (local),
technisch einfache (low-tech) und kostengünstige Lösung
(low-cost). In drei Jahren konnten sie fast 150 Tonnen Plastik
aus vor allem stark verschmutzten asiatischen Flüssen, wie dem
Ganges in Indien oder dem Citarum in Indonesien sammeln und
verarbeiten. Das World Economic Forum hat sie
dafür als Top Innovator 2022
ausgezeichnet. 


Plastic Fischer hat große Pläne: “Wir wollen in jeder Stadt
Indiens, die am Wasser liegt, einen Standort haben. Dann erzielen
wir wirklich einen Impact.” Das Business-Modell: Weil die Arbeit
durch Dritte über Cleanhub und Empower überprüft wird, kann
Plastic Fischer Investoren ein Impact-Zertifikat zum Nachweis
ihrer Aktivitäten ausstellen. Für Unternehmen, die die ESGs und
SDGs unterstützen, heisst das: Ein Plastic Fischer
Credit entspricht 1000 kg gesammeltem, verarbeitetem und
durch Dritte verifiziertem Plastik aus dem Fluss.


Mehr zu Plastic Fischer / Mehr zum World Economic Forum / Mehr
zum Host 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: