„Pride Month“ Juni: Wie tolerant ist Österreich?

„Pride Month“ Juni: Wie tolerant ist Österreich?

46 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Im Juni leuchten ganze Städte in Regenbogenfarben, es gibt
überall Paraden und es finden große Veranstaltungen von und für
die LGBT-Community statt. Doch es geht hierbei nicht (nur) ums
Feiern: Primär dient der so genannte „Pride Month“ dazu für mehr
Sichtbarkeit, Aufklärung und Toleranz gegenüber allen
nicht-heterosexuellen Menschen zu sorgen. Gemeinsam mit
Ann-Sophie Otte, der Obfrau der HOSI (Homosexuellen Initiative)
Wien widmet sich Podcasterin Annie Müller Martínez in dieser
Folge den Fragen: Wie offen ist Österreich für diverse sexuelle
Orientierungen und Identitäten? Was muss sich hierzulande (auch
rechtlich) noch tun, um die Lage zu verbessern und wieso kommt es
in den letzten Jahren zu einem Anstieg an Hassverbrechen
gegenüber Menschen der LGBT-Community? Außerdem sprechen Annie
und Ann-Sophie über das weit verbreitete und problematische
Phänomen des „Pinkwashing“ und wie man dieses erkennen und
vermeiden kann… 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: