Herausforderndes Verhalten: durch eine andere Perspektive zu einem unaufgeregten Umgang finden

Herausforderndes Verhalten: durch eine andere Perspektive zu einem unaufgeregten Umgang finden

Strategien von Bo Hejlskov Elvén
41 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Wenn autistische Menschen herausforderndes Verhalten zeigen,
indem sie zum Beispiel schreien, treten, weglaufen oder sich
völlig von der Umwelt abkapseln, befinden sie sich in großer Not.
Sie verhalten sich nicht aus Trotz oder Wut so, sondern weil sie
überfordert sind und ihre Selbstkontrolle verloren haben. Sie
versuchen, die Kontrolle über das eigene Handeln wieder zu
erlangen. Ihr Umfeld erlebt ihr Verhalten als herausfordernd,
weil es als sozial nicht angemessen empfunden wird, mitunter
kommt es auch zu Fremd- oder Eigenverletzungen. Die Mitmenschen
verstehen nicht, was gerade geschieht und fühlen sich hilflos,
weil sie nicht wissen, wie sie reagieren sollen.


Der schwedische Psychologe und Autismusexperte Bo Hejlskov Elvén
hat das Modell des „unaufgeregten Umgangs“ entwickelt, mit dem
Ziel, dass die Betroffenen wieder die Kontrolle über ihr
Verhalten zurückerlangen. Es sind einfache und effektive
Strategien, die ich am Beispiel von Max Muster-Autist, der in
einen Meltdown geraten ist, vorstellen möchte.


***
www.mit-meinem-ganzen-sein-autistisch.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

SCHeva
Mühltal
15
15
:
: