Slavoj Žižek – Die Revolution und das Reale

Slavoj Žižek – Die Revolution und das Reale

Slavoj Žižek gilt als einer der bekanntesten, aber auch umstrittensten Philosophen der Gegenwart, der in seinen Texten die gängige Denkweise komplett über den Haufen wirft. Yves Bossart spricht mit ihm über die Theorien, die hinter seinen überraschend ...

Beschreibung

vor 2 Monaten
Slavoj Žižek gilt als einer der bekanntesten, aber auch
umstrittensten Philosophen der Gegenwart, der in seinen Texten die
gängige Denkweise komplett über den Haufen wirft. Yves Bossart
spricht mit ihm über die Theorien, die hinter seinen überraschenden
Gegenwartsanalysen stehen. Seine Produktivität ist kaum zu bremsen
– allein drei Bücher veröffentlichte der slowenische Philosoph
Slavoj Žižek zur Pandemie. Sein Gesamtwerk umfasst nahezu 100
Bücher. In ihnen äussert er sich zu fast allem – sei es Popkultur,
Film, Religion, Politik, Sex oder Toiletten. Dabei hat er häufig
ganz eigene Interpretationen der Welt, von Philosophie und
Religion. So plädiert er etwa für eine direkte Verbindung zwischen
Marxismus und Christentum, übt Kritik an politischer Korrektheit
und greift zu guter Letzt immer wieder auf Lacans Psychoanalyse
zurück. Dabei macht Žižek eindrucksvoll deutlich, dass die Dinge
ganz anders sind als wir meinen – es ist nämlich immer genau
umgekehrt. Yves Bossart spricht mit ihm über das Verhältnis
zwischen dem Schreiben und dem Tod, über sein theoretisches
Fundament mit Rückgriffen auf die Philosophen Georg Friedrich
Hegel, Karl Marx und den Psychoanalytiker Jacques Lacan und
darüber, wie der Kapitalismus nur durch sich selbst überwunden
werden kann.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: