Fraunhofer SIRIOS: Katastrophe in der virtuellen Welt

Fraunhofer SIRIOS: Katastrophe in der virtuellen Welt

Virtuelle Simulationen analysieren die Auswirkungen von Naturkatastrophen oder Anschlägen und helfen so, den Zivilschutz zu verbessern.
17 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Terroranschläge in der Vergangenheit, aber auch die Corona-Pandemie
oder das Hochwasser 2021 haben gezeigt, dass der Schutz der
Bevölkerung vor solchen Krisen verbessert werden muss. Vier
Institute haben sich nun in Fraunhofer SIRIOS zusammengeschlossen,
um die öffentliche Sicherheit zu verbessern. Ihr Ansatz: Die
Auswirkungen von Naturkatastrophen, Anschlägen und Störfallen aller
Art auf kritische Infrastrukturen und auf die Menschen werden durch
digitale Simulationen analysiert. Die Ergebnisse helfen
Sicherheitsbehörden sowie den Betreibern von Kritischen
Infrastrukturen, ihre Einsatzplanung für Notfälle zu optimieren.
SIRIOS-Geschäftsführer Daniel Hiller erklärt das Konzept – und
warum er kein Prepper ist.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: