TV-Helden #27 mit Christoph Golla (Netflix) über das Arbeiten bei Netflix, die Herausforderungen mit Kooperationen und die Zukunft der VOD Plattformen

TV-Helden #27 mit Christoph Golla (Netflix) über das Arbeiten bei Netflix, die Herausforderungen mit Kooperationen und die Zukunft der VOD Plattformen

„Durch unsere Partnerschaften geben wir mehr Menschen die Möglichkeit sich durch Netflix unterhalten zu lassen“ In Folge 27 begrüßt Christian Heinkele einen absoluten Experten, wenn es um die rechtliche Einordnung von New Media geht. Seine Schwerpunkte l.
45 Minuten
Podcast
Podcaster
TV-Helden - Der Branchen-Podcast für alle die sich professionell mit Fernsehen beschäftigen

Beschreibung

vor 2 Monaten

„Durch unsere Partnerschaften geben wir mehr Menschen die
Möglichkeit sich durch Netflix unterhalten zu lassen“


In Folge 27 begrüßt Christian Heinkele einen absoluten Experten,
wenn es um die rechtliche Einordnung von New Media geht. Seine
Schwerpunkte liegen im Vertrags-, Urheber- und Medienrecht und
dieses Know-How bringt er heute beim größten Streaminganbieter
der Welt ein: Christoph Golla, Council Business Development Legal
EMEA bei Netflix.


Der heutige Medienrechtler absolvierte sein Jurastudium an der
Ruhr-Universität Bochum und erwarb anschließend den Master of Law
an Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Während des Studiums
arbeitete er bereits am Uni-Radio, nahm selbst Podcasts auf und
war danach zwei Jahre am Institut für Informations-,
Telekommunikations- und Medienrecht tätig.


Im TV-Helden Podcast spricht er über die Bedeutung dieser Zeit
und seine nächste große Station: ProSiebenSat.1. Dort war er
insgesamt 8 Jahre und zuletzt als Vice President Distribution
Legal News Services tätig. Er spricht von einer Zeit, in der „so
eine große Entwicklung passiert ist“: „Das waren ja alles Sachen,
die damals entstanden sind und das war natürlich super spannend“.


„Ich denke schon, dass der deutsche Markt groß genug ist für
mehrere Streaming Anbieter“


2019 führte ihn sein Weg dann zu Netflix und nach Amsterdam. Dort
verantwortet er das Business Development Legal und ist Teil der
Partnership-Teams. “Aus Amsterdam aus sind wir für den gesamten
Bereich EMEA zuständig. Und man hört schon an der Größe des
Bereiches, das ist natürlich eine sehr abwechslungsreiche
Tätigkeit.“


In dieser Position meistert er verschiedene Herausforderungen
zwischen unterschiedlichen, internationalen Regulierungen und
denkt stets über interessante Partnerschaften nach.  Dabei
haben sie eines besonders im Fokus: Das Thema Gaming. Wie Netflix
dort Fuß fassen will, was das Unternehmen sonst noch für Pläne
hat und was die Arbeits- und Organisationskultur so einzigartig
macht, erfahrt ihr in Folge 27 der TV-Helden.


Viel Spaß beim Zuhören wünscht,


Christian Heinkele


 


Diese Episode wurde unterstützt von NPAW (www.alteox.com) und
wedotv  (www.wedotv.com)


 


Hrsg: Christian Heinkele


Selbständiger Unternehmensberater für sämtliche Themen rund um
Ihr Fernsehprodukt. Insbesondere Strategie, Product Management,
Content Sourcing und Vermarktung.


Web: www.tv-helden.com


E-Mail: mail@tv-helden.com


LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tv-helden


 


TV-Helden, Fernsehen, TV, PayTV ,Android TV, user interface, VOD,
OTT, 3SS, IPTV, google, Podcast, B2B, Fernsehen der Zukunft,
Entertainment, FreeTV, Free-TV, Pay-TV, SVOD, TVOD, AVOD, dynamic
ad insertion, Joyn, Pro7, Sat.1, Kabel1, Discovery, TLC, DMAX,
RTL, VAUNET, ANGA, ANGACOM, BREKO, Sport1, ARD, ZDF, RTL+, Tele
5, OneFootball, Fussball, DVB-C, DVB-T, DVB-S, Entertain,
MagentaTV, Sportfernsehen, Sender, Radiosender, DVBT2, DTT,
freenet, Dieter Bohlen, Waipu.tv, Vodafone, GigaTV, Social TV,
Virtual Reality, NTF, Netflix, Joyn, Discovery+, Disney, Disney+,
Starz, peacock, DAZN, Sky, Magenta TV, Giga TV


 


 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: