#590 Inside Wirtschaft - Marc Friedrich: "Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld - jetzt in Sachwerte investieren"

#590 Inside Wirtschaft - Marc Friedrich: "Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld - jetzt in Sachwerte investieren"

Der Bestseller-Autor über seine aktuelle Anlage-Strategie
10 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
“Wir sind in einer Zeitenwende - es ist ein Zyklus der hohen
Volatilität. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird weiter steigen.
An der Börse muss man oft Schmerzensgeld zahlen. Erst kommen die
Schmerzen, dann das Geld”, sagt Marc Friedrich. Worin würde der
Finanzexperte jetzt investieren? “In Gold, Silber, Diamanten,
Rohstoff-Aktien und dann ein breit gestreuter ETF. Ich würde zudem
gerade vieles in cash halten, um dann antizyklisch einzusteigen.”
Und wie steht es um den Bitcoin? "Tatsächlich würde ich jetzt in
Tranchen beim Bitcoin einsteigen. Wir könnten aber noch in Richtung
15.000 Dollar fallen. Bitcoin ist für mich weiterhin die einzige
Alternative zum jetzigen Geldsystem. Wir werden auch neue
Höchststände in den nächsten Jahren sehen." Alle Infos im Interview
von Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch von der Invest
Messe in Stuttgart und auf https://www.friedrich-partner.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: