Wer gibt, der empfängt

Wer gibt, der empfängt

Gebt, was ihr habt, dann werdet ihr so reich beschenkt werden, dass ihr gar nicht alles aufnehmen könnt. Mit dem Maßstab, den ihr an andere legt, wird man auch euch messen. Lukas 6,38 (HFA) Manche Menschen stellen das Geld oder das Wirtschaftssystem...
4 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 6 Monaten

Gebt, was ihr habt, dann werdet ihr so reich beschenkt werden,
dass ihr gar nicht alles aufnehmen könnt. Mit dem Maßstab, den
ihr an andere legt, wird man auch euch messen.


Lukas 6,38 (HFA)


Manche Menschen stellen das Geld oder das Wirtschaftssystem
dieser Welt über Gott. Aber Offenbarung 18 zeigt, dass Reichtum
vergeht, wenn wir uns darauf verlassen. Die beste Art mit Geld
umzugehen ist meines Erachtens, nicht darum zu kämpfen, sondern
zu versuchen Gott im Geben zu übertreffen. Das schafft man
nämlich nicht.

Je mehr wir geben, desto mehr werden wir empfangen. Je mehr wir
Gott im Bereich unserer Finanzen gehorchen, desto mehr segnet er
uns. Je mehr wir für andere tun, umso glücklicher und erfüllter
werden wir sein.

Unsere Gesellschaft sagt uns, wir sollen alles in das System
dieser Welt investieren und ständig arbeiten, um noch mehr Geld
zu verdienen. Wer das tut, wird niemals etwas haben, das wirklich
von Bedeutung ist, vor allem keine Freude. Wir werden uns an dem
Geld, das wir haben, nicht erfreuen können, weil wir es nicht im
Sinne Gottes einsetzen.

Aus menschlicher Sicht ergibt es vielleicht keinen Sinn, aber
Gott will nicht, dass wir immer nur Geld verdienen und es horten.
Gott sagt, dass wir am Ende mehr haben werden, wenn wir es
weggeben. Glaube mir – du kannst Gott im Geben nicht übertreffen.


Gebet: Gott, dein Plan für meine Finanzen ist
ganz anders als der dieser Welt. Ich weiß, dass du für mich
sorgen wirst, wenn ich so gebe, wie du es mir sagst. Mein Geld
gehört dir und ich will es so einsetzen, wie du es für richtig
hältst.

Weitere Episoden

Warum Demut?
3 Minuten
vor 2 Tagen
Gottes guten Impulsen folgen
3 Minuten
vor 3 Tagen
Der Wegweisung Gottes folgen
3 Minuten
vor 4 Tagen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: