Hörbahn on Stage: Ralph Roger Glöckler liest aus “Luzifers Patenkind”

Hörbahn on Stage: Ralph Roger Glöckler liest aus “Luzifers Patenkind”

1 Stunde 24 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Paris, 1912. Der amerikanische Maler Marsden Hartley und Karl von
Freyburg, ein junger deutscher Leutnant, haben ein Auge
aufeinander geworfen. Der Anfang einer Liaison, die dazu führt,
dass sich der Maler nach Berlin begibt, ein Atelier bezieht, um
in der Nähe seines Geliebten zu sein. Doch der Erste Weltkrieg
ruft den Leutnant an die Front. Hartley bleibt in Berlin und
versucht, Geld mit seiner Kunst zu verdienen. Der Geliebte fällt,
dem Maler bleiben dessen Schulterklappen und der Schmerz. So wie
Luzifer aus dem Himmel vertrieben wurde, verlässt auch Hartley
Deutschland, stets auf der Suche nach der großen Liebe und der
einzig wahren Kunst.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: