Gottes Unsichtbare Hand - Predigt Peter Bregy 22.05.2022 StartUp - Kirche Worms

Gottes Unsichtbare Hand - Predigt Peter Bregy 22.05.2022 StartUp - Kirche Worms

Kann es sein, dass Gott viel mehr in unserem Umfe…
34 Minuten
Podcast
Podcaster
StartUp-Kirche Worms Weil mit Jesus alles anfängt…

Beschreibung

vor 1 Monat
Kann es sein, dass Gott viel mehr in unserem Umfeld und bei uns
bewirkt, als wir sehen? Die Hochzeit zu Kana, die Jesus zu Beginn
seines Dienstes besucht, gibt uns einen interessanten Einblick
darin, was Gott tun, ohne das wir es bemerken können ...
Johannesevangelium Kapitel 2 Die Hochzeit in Kana 2 1 Und
am dritten Tag war eine Hochzeit in Kana in Galiläa, und die Mutter
Jesu war dort. 2 Aber auch Jesus und seine Jünger waren zur
Hochzeit geladen. 3 Und als der Wein ausging, sagt die Mutter
Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein mehr. 4*† Und Jesus sagt zu
ihr: Was hat das mit dir und mir zu tun, Frau? Meine Stunde ist
noch nicht da. 5 Seine Mutter sagt zu den Dienern: Was immer
er euch sagt, das tut. 6* Es standen dort aber sechs steinerne
Wasserkrüge, wie es die Reinigungsvorschriften der Juden verlangen,
die fassten je zwei bis drei Mass. 7 Jesus sagt zu ihnen:
Füllt die Krüge mit Wasser! Und sie füllten sie bis oben.
8 Und er sagt zu ihnen: Schöpft jetzt und bringt dem
Speisemeister davon. Und sie brachten es. 9 Als aber der
Speisemeister das Wasser kostete, das zu Wein geworden war, und
nicht wusste, woher es war – die Diener aber, die das Wasser
geschöpft hatten, wussten es –, da ruft der Speisemeister den
Bräutigam 10 und sagt zu ihm: Jedermann setzt zuerst den guten
Wein vor, und wenn sie betrunken sind, den schlechteren. Du hast
den guten Wein bis jetzt zurückbehalten. 11* Das tat Jesus als
Anfang der Zeichen in Kana in Galiläa, und er offenbarte seine
Herrlichkeit, und seine Jünger glaubten an ihn. Zürcher Bibel
(Zürich: Genossenschaft Verlag der Zürcher Bibel beim Theologischen
Verlag Zürich, 2007), Joh 2,1–11.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: