#10 Special: Die Toten im Keller – Mord im Radeburger „Hirsch“

#10 Special: Die Toten im Keller – Mord im Radeburger „Hirsch“

Wir feiern die zehnte Folge! Deswegen gibt es ein Special zu dritt, mit einem Fall aus dem sächsischen Radeburg mit Kati, Rose und ihrer Zwillingsschwester June - und es wurde spontan anders, es spielt ein Flügel, eine Combo und Karneval eine Rolle!
1 Stunde 14 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Es ist der Abend des 2. November 1964: Der Elferrat des Radeburger
Karnevalvereins probt in den Räumen des Gasthauses „Zum Hirsch“ in
Radeburg bis spät in die Nacht hinein die Prunksitzung für die
Eröffnung der Karnevalssaison. Radeburg bei Dresden gilt als die
Karnevalshochburg. Die Karnevalisten und Gäste verlassen erst
Mitternacht das Haus, die Wirtsleute Paul und Elsa Thomschke gehen
zu Bett. Nach zwei Ruhetagen schließt am Morgen des 5. November
1964 die Hauswirtschafterin Maria die Tür zur Gaststätte auf. Sie
empfängt eine unheimliche Stille. Als sie durch den großen Hausflur
in Richtung Küche geht, sieht sie jede Menge Blut an der Tür und
auf dem Boden. Sie ahnt noch nichts davon, was sie im Keller
erwartet...

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: