4 Wochen in der Ukraine: Wie erlebt eine Korrespondentin den Krieg?

4 Wochen in der Ukraine: Wie erlebt eine Korrespondentin den Krieg?

40 Minuten
Podcast
Podcaster
Wir erleben eine Zeitenwende, sagt Bundeskanzler Olaf Scholz. Alles ist anders – in Europa, der Welt und für eine junge Generation, die sich seit Jahrzehnten sicher gefühlt hat. Auf einmal ist Krieg. Wir alle erleben gerade Angst, Unsic...

Beschreibung

vor 1 Monat
Triggerwarnung: In dieser Folge geht es teilweise explizit um die
Folgen von Gewalt. ARD-Korrespondentin Silke Diettrich hat einen
Monat lang aus der Hauptstadt Kiew und dem Norden der Ukraine
berichtet. Sie war im Ort Butscha und hat die Folgen des
Angrifsskrieges Russlands gesehen. In dieser Folge "Alles ist
anders" nehmen wir uns Zeit, uns ihre Erlebnisse anzuhören. Es sind
Leidensgeschichten, die tief unter die Haut gehen. Aber es geht
auch um unerwartet fröhliche Begegnungen und einen ukrainischen
Humor, der keine Grenzen kennt. Daniel Claus fragt seine Kollegin:
Wie hält man diese Bilder aus, wie gehen die Menschen in der
Ukraine damit um? Und was macht das mit einem, wenn man wieder
zurück im Frieden ist? Schickt uns gern Feedback, Kritik oder Eure
Themenvorschläge an: allesistanders@wdr.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: