Aaron Hernandez: Warum wird ein Star zum Killer?

Aaron Hernandez: Warum wird ein Star zum Killer?

49 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Am 17. Juni 2013 wird ein Mann tot in einem Industriegebiet von
North Attleborough im US-Bundesstaat Massachusetts aufgefunden, er
wurde an diesem abgelegenen Ort mit sechs Schüssen regelrecht
hingerichtet. Das Opfer ist ein gewisser Odin Lloyd, ein
semiprofessioneller Footballspieler - und sein Mörder? Ein Star,
ein gefeierter NFL-Profi: Aaron Hernandez. Das ist ein Fall, in dem
ein Mann auf dem Football-Feld große Erfolge feierte, ein
umjubelter Star war. Bei dem lief auch privat alles bestens. Er war
mit seiner Jugendliebe Shayanna Jenkins verlobt, gerade Vater einer
Tochter geworden und hatte eigentlich alles. Das war zumindest das,
was die Öffentlichkeit sah und dachte. Aber Hernandez hatte auch
ein geheimes Leben. Voller falscher Freunde, Drogen und Waffen. Ein
Leben, in dem er mordete. Unterstützt von Reporter-Legende Günter
Zapf ermitteln Malte Asmus und Moritz Knorr die Gründe, warum Aaron
Hernandez zum eiskalten Killer wurde. Waren es die Drogen, war es
seine Lebensgeschichte - oder war es am Ende sogar sein Sport? Das
als Intromusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic
Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden
dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.
Das im Podcast verwendete Soundfile trägt den Titel "Your number's
up ", wurde erstellt von Scott Buckley. Wir verwenden dieses
Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.  

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: