#32 Generation Kinderwunsch? - Katrin ungewollt kinderlos mit anderem Frauenbild aufgewachsen

#32 Generation Kinderwunsch? - Katrin ungewollt kinderlos mit anderem Frauenbild aufgewachsen

49 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Mein neuer Gast ist in den 60er Jahren geboren und mit einem ganz
anderen Frauen- und Familienbild aufgewachsen. Auch die
Erwartungen an eine Frau "damals" waren nochmal anders, vor allem
im Bezug auf die Familiengründung.


Katrin ist ungewollt kinderlos geblieben, durch Myome war es ihr
nicht möglich. Dabei hat sie schon etwas sehr Mutiges in ihrer
Zeit gemacht: sie hat um ihren Uterus gekämpft. Denn die
Gynäkologen wollen sie reihenweise operieren und den Uterus
entfernen, weil er ja "eh nicht mehr gebraucht wird". Doch für
Katrin war klar: ich bin eine Frau, auch wenn ich keine Kinder
habe und der Uterus bleibt!


Bis heute ist sie stolz darauf, sich durchgesetzt zu haben. Mit
über 60 Jahren ist sie coole Tante, bei der man die Spaghetti
auch mal mit Fingern essen darf und Sorgen abladen, die der Mama
nicht erzählt werden. Katrin hat einen Weg gefunden, sehr
glücklich ohne Kinder zu sein und dabei stolz auf ihre Karriere
und sich nicht den Dünkel geben zu lassen, sie sei deshalb
kinderlos geblieben. "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun,
im Gegenteil, ich habe eben das Beste aus meiner Situation
gemacht" resümiert sie heute. 


Und wir reden über Freundschaften und darüber, wie es damals wie
heute ist, nicht schwanger zu werden, wenn der Freundeskreis mit
einer Babynachricht nach der anderen geflutet wird. Katrin hat
einen tollen Weg eingeschlagen, diese Frauen miteinander zu
verbinden und an manchen Stellen auch entschieden, sich neue
Freunde zu suchen. 


Für Fragen, Wünsche und Anregungen erreicht ihr uns unter:
mail: kinderwunschlosgluecklich@gmail.com
Instagram: kinderwunschlosgluecklich





Bis in zwei Wochen, bleibt gesund und starke Powerfrauen, denn
nichts anderes seid ihr! Und Männer natürlich!


Eure Susanne

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: