Aspirin zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen

Aspirin zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen

ASS-Prophylaxe nur jüngere Patient:innen geben – nach Risikoabschätzung
11 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Die Vision war wunderbar: Täglich zum Frühstück eine kleine Dosis
Aspirin nehmen – und gut geschützt sein vor Herzinfarkt und
Schlaganfall. Doch der Traum ist inzwischen dermaßen geplatzt, dass
die ASS-Prophylaxe ausschließlich für einige jüngere Patient:innen
empfohlen wird. Dr. Laura Weisenburger, Ärztin und
wissenschaftliche Redakteurin der Apotheken Umschau, erläutert,
warum und wieso.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: