Folge 18: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Folge 18: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

43 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

Sexuelle Belästigung ist noch immer ein Tabuthema. Auch noch fünf
Jahre nach der #MeToo-Bewegung in den sozialen Medien. Unter dem
Hashtag #metoo haben Menschen ihre Erfahrungen mit
Alltagssexismus und sexueller Belästigung geteilt.
Auch im Berufsleben kommt es immer wieder zu sexuellen
Übergriffen. Jede 11. erwerbstätige Person wurde in den
vergangenen drei Jahren am Arbeitsplatz sexuell belästigt (13
Prozent Frauen, 5 Prozent Männer).
Diese Erfahrungen können nicht nur persönlich traumatisierend
sein. Die Auswirkungen sind gesamtgesellschaftlich spürbar, denn
der Wohlstand eines Landes hängt auch von den Chancen von Frauen
im Erwerbsleben ab.
Mit Dr. Christina Stockfisch, Referentin für
europäische und internationale Gleichstellungspolitik beim
DGB Bundesvorstand, sprechen wir darüber, was
unter sexueller Belästigung zu verstehen ist und wie Betroffene
sich gegen sie zur Wehr setzen können. Was können
Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber präventiv unternehmen? Und
welche Möglichkeiten bietet das Antidiskriminierungsgesetz (AGG)
und wo müsste es noch verbessert werden?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: