Licht in der Stadtbahn und Fahrgastbegleitservice - Grüne Welle vom 04.03.2022

Licht in der Stadtbahn und Fahrgastbegleitservice - Grüne Welle vom 04.03.2022

In den grünen und silbernen Stadtbahnen werden ak…
9 Minuten
Podcast
Podcaster
Interessante Interviews und spannende Infos von H…

Beschreibung

vor 2 Monaten
In den grünen und silbernen Stadtbahnen werden aktuell
Leuchtstoffröhren gegen LED-Lampen getauscht. Das spart nicht nur
die Hälfte der Energie ein, es wird auch weniger Müll produziert,
der umweltgerechter entsorgt werden kann. Außerdem halten die LEDs
länger und müssen seltener ausgetauscht werden. Zuhause ist der
Tausch einfach: Glühbirne raus, LED rein, fertig. Bei den Bahnen
muss vorher etwas mehr Arbeit investiert werden. Die alten Lampen
brauchten Vorschaltgeräte mit denen der Strom an den Lampentyp
angepasst wurde. Da die neuen Lampen so etwas nicht mehr benötigen,
werden die Geräte ausgebaut und dementsprechend wird neu
verdrahtet. Eine weitere Besonderheit: Die neuen Lampen kann man
nicht von der Stange kaufen. Sie müssen eine spezielle
Spannungsebene haben, die in den Bahnen vorherrscht. Dafür wurde
eine Sonderanfertigung entwickelt. Bis Ende 2023 sollen so 200
Fahrzeuge neue Leuchten bekommen. Seid ihr im Rollstuhl oder mit
einem gebrochenen Bein unterwegs und braucht Hilfe beim Ein- und
Aussteigen, könnt ihr den Fahrgastbegleitservice nutzen. Die
Begleitenden unterstützen euch auf allen Stadtbahn und -buslinien
der ÜSTRA und auf den regiobus Linien im Stadtgebiet Hannover und
Garbsen. Der Start- und Endpunkt der Begleitung kann dabei bis zu
500 Meter von einer Haltestelle entfernt liegen. Buchen könnt ihr
ihn den kostenlosen Fahrgastbegleitservice unter dieser
Telefonnummer: 0511 1668 2693. Mehr Infos:
https://www.uestra.de/kundenservice/barrierefreie-uestra/serviceangebote/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: