Wie politisch ist der Eurovision Song Contest?

Wie politisch ist der Eurovision Song Contest?

28 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Alle Jahre wieder kommt der Eurovision Song Contest und mit ihm
auch die klassische Frage: Wie politisch ist er? Ursprünglich
hieß es ja, dass der Songcontest nicht politisch sein darf aber
seit Bestehen kommt es immer wieder zu Situationen, die von
Kritikerinnen und Kritikern klar als „politisch“ und demnach auch
als unpassend abgestempelt werden. Podcasterin Annie Müller
Martínez geht, pünktlich zum diesjährigen Event, dieser Frage
nach und hat sich dafür César Sampson eingeladen, der 2018 selbst
für Österreich angetreten ist und demnach auch die besten
Insider-Infos hat. Bei „Wie gibt’s das?!“ teilt er seinen
Standpunkt zur ewigen Politik-Frage, klärt auf worauf wir uns in
diesem Jahr einstellen können, welche Rolle die Ukraine diesmal
spielt und verrät sogar seine bisherigen Favoriten des
Wettbewerbs…

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: