US-Tech-Werte eingebrochen

US-Tech-Werte eingebrochen

6 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 3,1 Prozent auf 11 968
Zähler ein. Der Leitindex Dow Jones Industrial hielt sich zwar
mit einem Abschlag von 1 Prozent auf 31 834 Zähler besser als die
Nasdaq-Börse. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 1,7
Prozent auf 3935 Punkte nach unten auf den tiefsten Stand seit
mehr als einem Jahr.


Aus dem Handel ging der Leitindex Dax mit plus 2,2 Prozent auf 13
829 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gewann 2,1
Prozent auf 28 613 Zähler. Der Dax wird heute im Minus bei 13 555
Punkten erwartet.


Heute sind in Europa keine wichtigen Konjunkturdaten zu erwarten.


In den USA werden neben den wöchentlichen Erstanträgen auf
Arbeitslosenhilfe die Erzeugerpreise gemeldet.


Adidas, E.ON, Fresenius Medical Care, HeidelbergCement,
HelloFresh, K+S und VW halten ihre Hauptversammlung ab.


Geschäftszahlen kommen von Allianz, Merck, RWE, Siemens, 1&1,
Bechtle, Cancom, Commerzbank, Freenet, ProSiebenSat.1,
Salzgitter, United Internet, Varta, CEWE Stiftung, Deutsche
Beteiligungs AG, Deutsche Euroshop, Eckert & Ziegler,
Encavis, GFT Technologies, Grenke, Hamburger Hafen und Logistik,
KWS Saat, Nordex, Patrizia, Sixt, Verbio, Zeal Network,
Wienerberger, Bouygues und Telefonica.
Support the show

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: