#064 | Luftleckagen verhindern und Energiekosten um die Hälfte senken | AIM, emerson, BSH Hausgeräte

#064 | Luftleckagen verhindern und Energiekosten um die Hälfte senken | AIM, emerson, BSH Hausgeräte

35 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

In Podcastfolge Nummer 64 geht es um die Erkennung und Verortung
von Luftleckagen in pneumatischen Systemen und wie mit IoT
Energie- und Leistungsverluste verhindert werden. AIM, Emerson
Automation Solutions und BSH Hausgeräte zeigen, wie Predictive
Maintenance in der Praxis wirklich funktioniert und welche Top 3
Geschäftspotenziale sich hier verbergen.

Wie hängen die drei Firmen zusammen? Emerson ist ein weltweit
tätiges Technologieunternehmen mit über 140.000 Mitarbeitern aus
den Branchen Maschinenbau und Betriebstechnik. Für diese Folge
bringen sie ein Projekt aus ihrem Geschäftsbereich Automation
Solution über IoT-fähige Pneumatik-Komponenten mit.
IoT-Umsetzungspartner der Wahl ist AIM, ein Experte für
industrielle KI-Lösungen mit Fokus auf Predictive Maintenance.
Gemeinsam realisieren sie ein Projekt mit BSH Hausgeräte. Das
Tochterunternehmen der Bosch-Gruppe liefert in diesem Projekt die
realen Livedaten aus dem Shopfloor ihrer Motorenfertigung in Bad
Neustadt. Dort arbeiten 500 Mitarbeiter und produzieren drei
Millionen Motoren im Jahr. Sie setzen die Komponenten und
Lösungen von Emerson zur Energiedatenerfassung bereits ein.
Am Ende der Folge taucht Madeleine Mickeleit mit ihren Gästen in
eine spannende Diskussion in Richtung IoT-App-Store ab.
Die drei Podcastgäste sind:

- Arvin Arora (Geschäftsführer, AIM)
- Nils Beckmann (Produktmanager, Emerson Automation
Solutions)
- Werner Schlembach (Fertigungsleiter, BSH Hausgeräte)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: