Ethereum und Bitcoin: Experiment gescheitert?

Ethereum und Bitcoin: Experiment gescheitert?

17 Minuten
Podcast
Podcaster
Ihr Podcast zu Aktien, Börse und Geldanlage von DER AKTIONÄR

Beschreibung

vor 1 Monat
Nach tausenden Prozent Kursgewinn haben Kryptowährungen seit ihren
Rekordkursen über 40 Prozent abgegeben. Einige Kritiker sehen sich
bestätigt: Ein Inflationsschutz durch das „digitale Gold“
funktioniere nicht und die Idee des Bitcoins sei gescheitert.
Unsinn, sagt Florian Söllner. Er zeigt auf, dass die aktuelle
Entwicklung völlig im Rhythmus „normaler“ Konsolidierungen der
Vergangenheit liegt und trotz hoher Risiken, der Bitcoin seinen
Zweck bisher erfüllt. In der neuen Folge des Money Train spricht
Martin Weiß mit Florian Söllner. Dieser setzt im Depot 2030 neben
Value auf Tech und die automatisierte TFA-Formel. Hinweis: Die im
Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen
Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag
haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der
Gedanken oder Ideen entstehen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: