Warum sollten wir mehr über Friedensjournalismus reden, Lina Timm und Sonja Kretzschmar?

Warum sollten wir mehr über Friedensjournalismus reden, Lina Timm und Sonja Kretzschmar?

Lina Timm vom Media-Lab Bayern und Sonja Kretzschmar vom Institut für Journalistik der Bundeswehr Uni sind zu Gast.
59 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast zum Medienwandel. Jeden Freitag neu.

Beschreibung

vor 8 Monaten
Seit dem Start des Ukraine-Kriegs schaut die medienjournalistische
Berichterstattung auch auf die begleitende Kriegsberichterstattung,
wie ihr schon bei uns hören konntet. Heute konzentrieren wir uns
aber auf einen ganz anderen Schwerpunkt: Friedensjournalismus.
Prof. Sonja Kretzschmar vom Institut für Journalistik der
Bundeswehr Uni in München forscht zu diesem Thema und stellt
zusammen mit Lina Timm vom Media-Lab Bayern das neue gemeinsame
Programm Media For Peace vor. Medienschaffende und
Programmierer*innen können sich für das Programm bewerben und
werden dann für sechs bis 12 Monate gefördert, um an einem oder
mehreren Medien-Innovationen zu arbeiten, die in Krisen- oder
Kriegsregionen den Frieden fördern sollen.  Das Programm
startet zum Tag der Pressefreiheit am 2. Mai — passend dazu schauen
wir auch auf das neue Ranking der Pressefreiheit von Reporter ohne
Grenzen. Diese Episode von Was mit Medien wird vom xplr:media
Medien-Innovations-Report unterstützt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

svennorge2
mühlhausen
15
15
:
: