Daten gegen Geld?

Daten gegen Geld?

Open-Banking-Stammtisch – Runde 8
22 Minuten
Podcast
Podcaster
In unserer Podcast-Reihe „durch die Bank“ erleben Sie BranchenexpertInnen zu topaktuellen Themen aus der Finanzwelt.In unserer Podcast-Reihe „durch die Bank“ erleben Sie BranchenexpertInnen zu topaktuellen Themen aus der Finanzwelt.

Beschreibung

vor 1 Monat

Einer der wichtigsten Treiber für Open Banking ist die
Convenience: Je mehr persönliche Daten hinterlegt sind, desto
schneller klappt das Login, und unterschiedliche Services können
unkompliziert genutzt werden. Zum Teil, und darauf basiert das
Geschäftsmodell von OptioPay, erhalten KundInnen Vorteile, je
mehr Daten sie preisgeben. Bank-Kundinnen und -Kunden legen bei
aller Bequemlichkeit aber auch großen Wert darauf, dass Banken
oder andere Unternehmen mit ihren ja durchaus sensiblen Daten
auch vernünftig umgehen. Wie ist ein Geschäftsmodell „Daten gegen
Geld“ zu bewerten? Am virtuellen Stammtisch diskutieren Professor
Dr. Silke Finken (International School of Management), Christoph
Berentzen (Commerzbank) und Kai Wirthwein (Aareal Bank) mit
Marcus Börner (OptioPay) und Ute Kolck (Bank-Verlag).

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: