Was wäre, wenn Europa zu neuer Stärke fände?

Was wäre, wenn Europa zu neuer Stärke fände?

Das «Eco on the Rocks»-Gespräch mit Veronica Weisser, Peter Fischer und Peter Grünenfelder
28 Minuten
Podcast
Podcaster
Wo Ökonomen Klartext reden zu aktuellen Wirtschaftsthemen

Beschreibung

vor 1 Monat
Nach der kriegerischen Invasion Russlands in die Ukraine am 24.
Februar beschlossen die USA und die Länder der EU umgehend
weitreichende Sanktionen. Ob diese Entwicklungen zu einer
nachhaltigen Zeitenwende führen oder nicht, diskutieren Veronica
Weisser, Peter Fischer und Peter Grünenfelder anhand der Frage:
«Was wäre, wenn Europa zu neuer Stärke fände?» Auf der Dimension
der Werte hat sich seit Kriegsbeginn gemäss Veronica Weisser
tatsächlich etwas verändert. Man habe realisiert, dass die EU mehr
ist als nur eine Wirtschaftsunion. Peter Fischer erinnert an die
Wurzeln der Europäischen Union als Friedensprojekt: «Aber um
Frieden und Zusammenhalt schützen zu können, sollte man ökonomisch
stark sein.» Und Peter Grünenfelder plädiert für Pragmatismus im
Verhältnis der Schweiz zu Europa; das sei umso wichtiger angesichts
der verheerenden Situation in der Ukraine. Wirtschaft muss nicht
trocken sein. Im Podcast «Eco on the Rocks» diskutieren Ökonominnen
und Ökonomen aus der Schweiz über relevante Wirtschaftsthemen. In
unterschiedlicher Formation treffen sich dafür jeweils Veronica
Weisser (Ökonomin UBS), Peter Fischer (Chefökonom NZZ), Michael
Grampp (Chefökonom Deloitte Schweiz) sowie Forscher von Avenir
Suisse zum Gespräch. Bei ausgewählten Themen werden auch Gäste aus
dem In- und Ausland eingeladen. «Eco on the Rocks» erscheint immer
zur Feierabendzeit am ersten Donnerstag im Monat. Stay tuned – and
cheers!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: