Sinn und Unsinn von Regieanweisungen

Sinn und Unsinn von Regieanweisungen

40 Minuten
Podcast
Podcaster
Schauspieler Andreas Guenther nimmt uns mit ans Film-Set und liefert spannende Eindrücke aus Filmwelt und Schauspielalltag. Mit prominenten Gästen wie Bela B und Charly Hübner.

Beschreibung

vor 1 Monat
Andreas Guenther und Kristian Thee versuchen heute Szenen aus einem
„Blind ermittelt“- und einem Polizeiruf-Drehbuch mit verteilten
Rollen zu lesen. Dabei geraten der professionelle Schauspieler und
der Radiomoderator freundlich aneinander. Andreas versucht Kristian
begreiflich zu machen, was „cold reeding“ ist. Aber Kristian hat
soooo viele Fragen: Wie lange vor dem Dreh erhalten die
Schauspieler die Bücher? Werden sie mit der Post verschickt? Wie
oft werden Drehbücher noch geändert? Warum sind sie in so
altertümlicher Schreibmaschinenschrift verfasst? Und vor allem:
Warum liest ein Schauspieler keine Regieanweisungen? Echt, wirklich
nicht? Dazu hat Andreas eine ganz klare Meinung.

Weitere Episoden

Ein Sprung ins kalte Wasser
34 Minuten
vor 1 Woche
Kostüme beim Dreh
33 Minuten
vor 3 Wochen
Der große Schwindel
38 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: