Beschreibung

vor 2 Monaten
Holger Ohm beantwortet in unserem Format „Ask Holger“ heute wieder
3 Fragen aus unserer Pflege-Community. Unsere erste Frage befasst
sich mit den Themen Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitenden und
dem Versuch, sich im Bereich der Altenpflege von Krankenhäusern zu
unterscheiden. Reicht ein einfaches Danke, das Angebot von
Weiterbildungen oder müssen es vielleicht 3 Tage mehr Urlaub sein?
Ebenfalls stellt sich die Frage, ob eine neue Aufgabe und mehr
Verantwortung ein Stück weit Wertschätzung darstellen. Auch bei
Frage zwei geht es wieder um Wertschätzung – dieses Mal gegenüber
einer Auszubildenden. Herr Ohm gibt eine persönliche Empfehlung,
und erinnert daran, dass nicht nur Wertschätzung gegenüber
Auszubildenen unabdingbar ist, sondern Azubis vor allem ein Vorbild
brauchen – fachlich sowie in Sachen Kommunikation und Respekt. Um
die Pflegeausbildung geht es auch in unserer dritten Frage: Wir
sprechen über Ängste und Befürchtungen vor der finalen
Entscheidung, dass der Job eventuell physisch und emotional zu
anstrengend . Doch wie sollte man mit diesen Aspekten des Jobs
umgehen, wenn man mit dem eigentlichen Beruf ansonsten einen
Beitrag für die Gesellschaft leisten kann? Überwiegen wirklich die
negativen Aspekte, oder werden diese nur öfter erwähnt als die
positiven? Shownotes: E-Mail-Adresse: holger@hoeher-akademie.online

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: