#87: Spiegels Rücktritt - eine Geschlechter-Frage?

#87: Spiegels Rücktritt - eine Geschlechter-Frage?

12 Minuten

Beschreibung

vor 3 Wochen
Herr Scholz, als Mann sind Sie theoretisch bis zum Lebensende
zeugungsfähig. Was, wenn Sie während der Kanzlerschaft Vater
werden? Herr Söder, Sie betonen gerne Ihr volles Haar und Ihre
Hemden sitzen manchmal eng am Bauch – haben Sie keine Angst, auf
Ihr Aussehen reduziert zu werden? Herr Laschet, wie würden Sie die
Aufgaben als Kanzler mit der Familie vereinbaren? Fragen, die sonst
nur Frauen in der Politik gestellt werden, wurden auf Instagram mal
umgedreht. Die zugeschriebenen Rollenbilder von Männern und Frauen
wirken sich noch immer auf den Beruf und vor allem auf die
Vereinbarkeit von Familie und Karriere aus. Der Rücktrittsgrund von
Anne Spiegel macht das deutlich: Sie trat nicht nur wegen einer
Lüge zurück, sondern nannte auch die familiäre Belastung als Grund.
Vereinbarkeit von Beruf und Familie – ist das auch noch immer eine
Frage des Geschlechts? Um diese Frage und die unterschiedliche
Rollenbilder geht es heute in der Babbelbox. Ein Angebot der VRM

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: