Episode 53 - Quo Vadis, Trailer: Von Kunst, Spoilern & Schablonen

Episode 53 - Quo Vadis, Trailer: Von Kunst, Spoilern & Schablonen

Vor einem Kinofilm, als Ankündigung oder zu Marketingzwecken: Teaser und Trailer sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Doch oft begleitet sie ein fader Beigeschmack. Grund genug zu schauen, was gute Trailer ausmacht, wie sie sich entwickelt h
2 Stunden 25 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Wenn ein Film einen neuen Trailer bekommt oder
mit einem Trailer angekündigt wird, werden viele
Leute schnell hellhörig. Doch oft liest man danach Sätze wie:
“Puh, der Trailer hat schon viel zu viel verraten” oder “Wieso
bekommt der Film noch einen Trailer? Dann muss ich den Film ja
gar nicht mehr schauen”. Natürlich geht es uns oftmals ähnlich
und daher wollen wir uns mal zum Thema
Filmtrailer austauschen. Was macht für uns einen
guten Trailer aus? Übertreibt das Marketing inzwischen mit
Countdowns zu Teasern-Trailern, die wiederum einen richtigen
Trailer anteasen?


Und wir schauen: Wo kommen Trailer überhaupt her und welchen
historischen Ursprung besitzen sie? Eine Menge Fragen zu diesem
Thema, zu denen wir allesamt eine Antwort suchen und munter
diskutieren. Dabei sprechen wir über berühmte Beispiele, wie zum
Beispiel TERMINATOR 2 oder CAST
AWAY, deren Trailer bereits Wendepunkte oder sogar das
Finale zeigen, als auch aktuellere Beispiele, in denen bereits
eine Menge vorweg genommen wird.


Wer also wissen will, ob wir überhaupt selber noch Trailer
schauen und welche Dinge uns stören, sollte diese Episode von
Ruhe im Saal nicht verpassen.


So findet ihr uns: Social Media | Discord |
Website

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: